einstürmen


einstürmen
ein||stür|men 〈V. tr.; ist; a. fig.〉 auf jmdn. \einstürmen sich rasch u. heftig jmdm. nähern ● auf den Feind \einstürmen; Erinnerungen stürmten auf mich ein

* * *

ein|stür|men <sw. V.; ist:
a) heftig, mit Vehemenz auf jmdn., etw. eindringen:
mit dem Messer, den Fäusten auf jmdn. e.;
Ü eine Vielzahl von Eindrücken stürmte auf sie ein;
b) jmdn. heftig mit etw. bedrängen, bestürmen:
sie stürmten mit Fragen, Bitten auf die Mutter ein.

* * *

ein|stür|men <sw. V.; ist: a) heftig, mit Vehemenz auf jmdn., etw. eindringen: mit dem Messer, den Fäusten auf jmdn. e.; Ü eine Vielzahl von Eindrücken stürmte auf sie ein; weil all meine Probleme, die Existenz und Erkenntnis angehen ..., auf mich einstürmten (Gregor-Dellin, Traumbuch 147); b) jmdn. heftig mit etw. bedrängen, bestürmen: sie stürmten mit Fragen, Bitten auf die Mutter ein.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einstürmen — Einstürmen, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, hinein stürmen, doch nur figürlich. Auf jemanden einstürmen, mit Ungestüm auf ihn eindringen. Sie stürmeten einmüthiglich zu ihm ein, stießen ihn zur Stadt hinaus und steinigten ihn,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • einstürmen — einstürmen:e.|auf|:⇨bedrängen(1) einstürmenauf→bedrängen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • einstürmen — V. (Oberstufe) jmdn. sehr heftig bedrängen Synonyme: behelligen, bestürmen, drängen, herfallen, zusetzen, drängeln (ugs.) Beispiel: Als er zurückkam, waren alle froh, ihn wiederzusehen und stürmten mit Fragen auf ihn ein …   Extremes Deutsch

  • einstürmen — ein·stür·men (ist) [Vi] (mit etwas) auf jemanden einstürmen (von mehreren Personen) sich mit sehr vielen Bitten, Fragen oder Problemen auf einmal an jemanden wenden ≈ jemanden bestürmen: Nach dem Vortrag stürmten die Zuhörer auf den Redner ein …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • einstürmen — ein|stür|men; alles stürmt auf ihn ein …   Die deutsche Rechtschreibung

  • bedrängen — 1. a) bestürmen, einstürmen, herfallen, zusetzen. b) behelligen, bestürmen, drängen, einstürmen, im Nacken sitzen, in die Enge treiben, nötigen, unter Druck setzen, zusetzen; (geh.): dringen; (ugs.): auf den Leib rücken, beknien, bohren, das Haus …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bestürmen — 1. anfallen, angreifen, einstürmen, überfallen. 2. bedrängen, behelligen, belästigen, beschwören, dränge[l]n, einstürmen, herfallen über, quälen, überfallen, zusetzen; (ugs.): bohren, keine Ruhe geben, nerven, piesacken, stressen. * * * bestürmen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hageln — 1. graupeln; (landsch.): kieseln, schloßen. 2. einstürmen, herabhageln, hereinbrechen, herunterprasseln, niedergehen, niederhageln, niederprasseln, prasseln. * * * hageln:1.〈alsEisniederschlagzuBodenfallen〉schloßen·graupeln;kieseln(landsch)–2.⇨nie… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Brief an Wera Sassulitsch — Der Brief von Karl Marx an Wera Sassulitsch, verfasst in London mit dem Datum 8. März 1881, ist ein bedeutendes Schriftstück in der Auseinandersetzung um die Auslegung des Marxismus. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 1.1 Über Marx und Sassulitsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Vampyr (Hohlbein) — Der Vampyr (erschienen im Jahr 2000) ist ein historisch phantastischer Roman von Wolfgang Hohlbein und der zweite Band der Chronik der Unsterblichen. Die Geschichte um zwei Vampyre im Transsilvanien des 15. Jahrhunderts setzt den ersten Band, Am… …   Deutsch Wikipedia